Archiv der Kategorie 'Solierklärung'

Offener Brief zum Thema HaK der LAG Soziokultur S-H

Sehr geehrter Herr Schönfeld,

seit langer Zeit beobachten wir, Vorstand und Geschäftsführung der LAG Soziokultur e.V., besorgt die Auseinandersetzungen um die Zukunft des HaK in Bad Segeberg. Oftmals werden die positiven Effekte solcher Gemeinschaftsprojekte zur Gestaltung einer offenen Gesellschaft weit unterschätzt, da der Blick einseitig polarisierend allein auf negative Begleiterscheinungen gerichtet ist.

Bundesweit hatten viele heute etablierte Kultureinrichtungen in ihrer Gründungsphase massive Probleme und Konflikte mit Politik und Verwaltung, sind gegen den erklärten Willen von Stadtparlamenten durchgesetzt worden, nicht selten sogar nach Hausbesetzungen. Immer waren es engagierte, überwiegend junge Menschen, die mit viel Idealismus und ehrenamtlichem Engagement friedlich etwas Sinnvolles für das Gemeinwesen geschaffen haben. Sie haben in den zurückliegenden 30-40 Jahren stadtprägende Gebäude vor dem Abriss gerettet, haben sie um- und ausgebaut und mit neuem, meist kulturellem Leben gefüllt.

Ermöglicht haben das Konflikt-, Gesprächs- und Kompromissbereitschaft auf beiden Seiten, der Politik und der Initiativen.

(mehr…)

[Solierklärung] Autonomes Jugendhaus Bargteheide

Freiräume abHaKen?

Sehr geehrte Damen und Herren,

Freiraum – dieses Wort scheint Ihnen Angst zu machen. Ein Ort, der sich staatlicher Kontrolle entzieht und sich selbstverantwortlich verwaltet, eine Anlaufstelle für junge Leute, die mehr wollen, als vorgeplante Angebote zu konsumieren, vorgedachte Strukturen zu akzeptieren oder ihr Geld bei Kaufland lassen und ihre Freitagabendaktion einsam auf einer Parkbank in Bad Segeberg austrinken. Aber wie es aussieht, scheint Ihnen das lieber zu sein, als eine organisierte Gemeinschaft von jungen Erwachsenen und Jugendlichen, die ihren eigenen Kopf anschalten und dann auch noch die Kraft und den Mut haben, sich ihres Verstandes zu bedienen. Das Ergebnis dieses Vorgangs war die Gründung des Vereins „Interessengemeinschaft selbstverwaltete Jugend in Segeberg e.V.“ und die Renovierung eines alten Hotels, das nun seit zehn Jahren ein weit über die Stadtgrenzen hinaus bekanntes Jugend- und Veranstaltungszentrum ist- das Hotel am Kalkberg (HaK). In Eigenarbeit haben Menschen, die ebenso Bürgerinnen und Bürger mit hauptamtlichen Verpflichtungen wie alle anderen sind, eine Insel für Kultur, Politik und Begegnung geschaffen. Einen Schutzraum für junge Leute, der es ihnen erlaubt, sich auszuprobieren, aktiv zu werden und sich hier in Bad Segeberg zu partizipieren, Talente für Musik, Kunst, Handwerk, Gastronomie, Finanzplanung und Organisation zu entdecken und zu entfalten. Oder um einfach nur mal durchzuatmen, ohne dass sofort jemand mit tollen Giltzerbroschüren kommt und irgendeinen Müll erklären und verkaufen möchte.                             

(mehr…)

[Solierklärung] Autonomes Frauenhaus Neumünster

Im Autonomen Frauenhaus Neumünster haben Frauen und Kinder einen Raum, an dem sie Schutz vor erlebter Gewalt finden. Wir, das heißt die Mitarbeiterinnen, begleiten und unterstützen diese Menschen, die sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden. Oftmals haben diese Frauen und manchmal auch deren Kinder ihr Selbstvertrauen und ihren Lebensmut verloren.

Das Autonome Jugendzentrum in Segeberg ist ein guter Ort damit jungen Frauen solche Schicksalsschläge möglicher Weise in Zukunft erspart bleiben.. Mädchen und Jungen gestalten dort ihre Freizeit selbstbestimmt und herrschaftsfrei. Sie erleben, was es heißt, gemeinsam an einem Traum zu arbeiten. Sie können sich über Erfolgserlebnisse freuen, müssen aber auch mit Schwierigkeiten oder sogar Rückschlägen zurecht kommen. Das Haus ist eine Schule für das Leben nur ohne offiziellem Lehrplan.

Diese angagierten Jugendlichen bilden eine Alternative zum hirnverbrannten Flatrate-saufen, Drogenmilieu und dem Abgleiten in die Nazi- Szene. Segeberg könnte froh über dieses gelungene Projekt sein und damit sogar Vorbild für andere Städte sein.

Darum muß das HaK erhalten bleiben!

---

Autonomes Frauenhaus Neumünster